Gografenhof

Bad Iburg / Iburg
Benutzeravatar
Horst_Grebing
Beiträge: 74
Registriert: Sonntag 26. März 2017, 18:11

Gografenhof

Beitragvon Horst_Grebing » Donnerstag 3. Januar 2019, 16:43

Der Gografenhof ist im klassizistischen Stil des ausgehenden 18. Jahrhunderts - um 1790 - erbaut worden. Sein Erbauer, Dr. jur. Franz Carl Kramer, war der letzte fürstbischöfliche Gograf (Richter) des alten Amtes Iburg. Das Herrenhaus diente als standesgemässe Wohnung der Familie des Gografen mit seinen 12 Kindern.
Im Jahre 1915 erwarb die Iburger Fabrikantenfamilie Vornbäumen das Grundstück. 1964 übernahm es die Stadt Iburg.
Die behutsame Renovierung durch die Stadt Bad Iburg hat die alte Vorderfront mit dem Tor zur ehemaligen Wagenremise unverändert gelassen. Im Innern des Gebäudes stammen u.a. die schwarzen und weißen Marmorplatten in der Eingangshalle und das klassizistische Treppengeländer noch aus der Bauzeit.
Dateianhänge
Gografenhof.jpg
Gografenhof.jpg (71.46 KiB) 72 mal betrachtet

Zurück zu „Bad Iburg / Iburg“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste